Grußwort unseres neuen Diakons

Liebe Gemeindeglieder der Johanneskirche Meitingen,Dieter Frembs klein

wie Sie vielleicht schon gehört haben, hat der Kirchenvorstand meine Bewerbung auf die Diakonenstelle in Meitingen angenommen und seit April bin ich in Ihrer Kirchengemeinde als Gemeindediakon tätig. Am 8. April wurde ich um 18:00 Uhr im Gottesdienst eingeführt und ich freue mich schon auf viele Begegnungen mit Ihnen.

Mit meinem Wechsel in Ihre Gemeinde kehre ich in einen Arbeitsbereich zurück, für den mein Herz seit vielen Jahren schlägt. Neu für mich ist, dass ich als gebürtiger Franke erstmals in einer schwäbischen Gemeinde meinen Dienst tun darf, denn meine Biographie hat mich bisher noch nicht aus Franken hinausgeführt. Ich wurde am 28.08.1965 im unterfränkischen Rentweinsdorf geboren. Dort bin ich aufgewachsen und dort habe ich auch meine ersten Erfahrungen mit der Kirchengemeinde und mit der örtlichen Jugendarbeit im CVJM machen dürfen. Nicht zuletzt die durchwegs guten Erfahrungen in dieser Zeit und die damit verbundene Begegnung mit einem Diakon erweckten in mir den Wunsch, mit der Diakonenausbildung in Rummelsberg zu beginnen.

Von 1985 bis 1990 absolvierte ich die Ausbildung zum Diakon. Nach Oberseminar und zweitem Diakonenexamen wurde ich als Gemeindediakon mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit nach Langenzenn entsandt. Nach knapp 5 Jahren wurde ich nach Treuchtlingen gesendet. Dort veränderte sich mein Aufgabenschwerpunkt von der Jugendarbeit hin zum Pfarrdienst. Im Herbst 2012 wechselte ich in die Verwaltung. Zunächst in das Kirchengemeindeamt Nürnberg, ab 2015 dann als Leiter der Verwaltungsstelle nach Rothenburg ob der Tauber.

Meine Frau Maria und ich wohnen in unserem Haus in Treuchtlingen und werden dort auch zunächst wohnen bleiben. Zu unserer Familie gehören auch noch unsere Töchter Sarah (27) und Lena (25). Ich freue mich, die Johanneskirchengemeinde und Sie ganz persönlich kennenzulernen, mit Ihnen den Glauben zu teilen und unsere Gemeinde zu gestalten.


Herzliche Grüße,

Ihr Diakon Dieter Frembs

   
© Meitingen-evangelisch